Neuer Heckmäher: Pöttinger Novadisc

Die bewährten, leichtzügigen Heckmähwerke mit Seitenaufhängung wurden überarbeitet: Novadisc Mähwerke überzeugen durch Wirtschaftlichkeit und Leichtzügigkeit.
NOVADISC_262_JohnDeere-15_sat_hq.jpg
Pöttinger Novadisc © Pöttinger

Optimierter Schwerpunkt

20x30cm_NOVADISC_352_Standaufnahme_2019-26_sat_hq.jpg
Pöttinger Novadisc © Pöttinger
Durch den geringen  Kraftbedarf können die Novadisc Modelle 222, 262, 302  und 352 in den Arbeitsbreiten von 2,2 bis 3,46 m von  kleinen Traktoren bereits ab 40 PS betrieben werden.  Somit punkten die Leichtgewichte speziell in Hanglagen,  auf unebenen Flächen und beim Böschungsmähen.  Neu bei den Novadisc Heckmähwerken ist der optimierte  Schwerpunkt der Maschinen für einen sicheren und  kompakten Straßentransport. Für den Transport wird  das Mähwerk um 102 Grad geklappt. Damit ist freie Sicht  nach hinten durch beide Rückspiegel gegeben. Eine  geringe Transporthöhe wird durch die hydraulische  Seitenschutzklappung (optional) erzielt. Darüber  hinaus lässt sich das Mähwerk mit dem neuen Stützfuß  (optional) sehr platzsparend vertikal abstellen.
5x8cm_NOVADISC_262_JohnDeere-15_sat_bearbeitet_ausschnitt_hq.jpg
Pöttinger Novadisc © Pöttinger
Zwei Entlastungsfedern garantieren einen geringen Auflagedruck des Mähbalkens. Die Entlastung ist werkzeuglos in drei Stufen einstellbar.Durch die einzigartige Kinematik wird sichergestellt, dass der Mähbalken über die gesamte Breite mit demselben Gewicht am Boden aufliegt. Der Auflagedruck lässt sich flexibel an die individuellen Einsatzverhältnisse anpassen. Verschleiß und Kraftbedarf werden so gering gehalten.
Pöttinger Novadisc Heckmähwerke | landwirt-media.com Pöttinger hat seine mittlerweile über 15 Jahre bewährten Novadisc Heck-Scheibenmäher überarbeitet. Landwirt.com hat es getestet © landwirt.com
NOVADISC_262_JohnDeere_NOVADISC352_Fendt-5_sat_hq.jpg
Pöttinger Novadisc © Pöttinger